Weihnachtsfeier mit der Raupe Nimmersatt

Am 7. Dezember 2017 feierte unsere Wohngruppe im Stadtteiltreff Clausstraße ihre Weihnachtsfeier. Ab 14:00 Uhr unterhielt uns der Alleinunterhalter „Micha“ mit traditionellen Weihnachtsliedern zu Kaffee und Stollen.

Bald darauf führten uns die geladenen Kinder des 1. Montessori Kinderhauses unter dem Motto „Raupe Nimmersatt“ ein Programm auf. Anschließend übergab Wohngruppenleiterin Rosemarie ­Schnabel symbolisch einen Scheck in Höhe von 100 € an Erzieherin Katrin Wohlrabe. Das von den Mitgliedern der Wohngruppe gesammelte Geld soll für Projekte mit den Kindern Verwendung finden.

„Micha“ unterhielt uns noch bis zum späten Nachmittag mit seinen Liedern. Zum Abendessen gab es Roulade, Rotkohl und Klöße – Wunderbar! Ein Lob an die Küche der Volkssolidarität und natürlich an das Team des Stadtteiltreffs unter Leitung von Gabriele Domaratius.

Punkt 18:00 Uhr stand der Bus organisiert vom Reisebüro am Rosenhof vorm Stadtteiltreff. Ab ging es nach Hause. Beim Busfahrer, der uns hin und wieder zurück gefahren hat, möchten wir uns ganz herzlich bedanken.